Was bedeutet Schlüsselqualifikation?

Mit Umstellung der Diplom- und Magisterstudiengänge auf Bachelor und Master geht der Erwerb berufsfeldorientierter Schlüsselqualifikationen einher. Das diesbezügliche Angebot umfasst auch die "Projektarbeit mit Ernstcharakter" d.h. der konkreten Bearbeitung eines Projektes der Wirtschaft oder der öffentlichen Hand in realem Angebots- Auftragsverhältnis.

Unternehmen und Institutionen sind von der Projektstelle Schlüsselqualifikationen (SQ) zur Zusammenarbeit mit einer studentischen Projektgruppe zur Realisierung eines ihrer Projekte eingeladen. Die Projektstelle SQ koordiniert die institutionsübergreifenden Angebote zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen der Universität Konstanz, der HTWG (Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung, früher FH) sowie der PH Thurgau. Als Kooperationsprojekt aller drei Hochschulen ist die Projektstelle SQ an der Universität Konstanz angesiedelt.

Im Vorfeld einer Projektbearbeitung erhält die studentische Projektgruppe von qualifizierten TrainerInnen eine Einführung zu Methoden und Instrumenten des Projektmanagements. Die Zusammenarbeit ist für die Unternehmen und Institutionen kostenlos (von Spesen abgesehen). Die StudentInnen werden für ihre Arbeit nicht bezahlt, sie erhalten ETCS-Punkte für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen durch die Projektarbeit.

Was hat WiZiK getan?

Wir haben bei der Projektstelle SQ in Abstimmung mit der Berchenschule einen Projektvorschlag eingereicht. Die Lehrkräfte der Hauptschule (HS) Berchen haben festgestellt, dass sich zunehmend weniger Schüler nach ihrem Abschluß für einen Lehrberuf entscheiden. Selbst angebotene Lehrstellen werden abgelehnt. Bei diesem Projekt soll mittels Interviews untersucht werden, ob dieser Eindruck berechtigt ist, wo die Ursachen liegen und welche Verbesserungsmöglichkeiten denkbar wären. Das Thema des Projekts lautet: Untersuchung der Lebens- und Berufsplanung/Visionen von Schülern der 8+9 Jahrgangsstufe der Grund- und Hauptschule (GHS) Berchen. Dieser Projektvorschlag wurde ausgeschrieben und wird bereits von einer Gruppe von Studenten bearbeitet. Auf das Ergebnis sind wir schon gespannt.